Germersheim. Ausgebüxte Schafe mit unerwarteter Geburt

Über mehrere Stunden hielt eine Schafherde die Polizei am Montagmittag auf Trab. Ein Passant entdeckte eine Schafherde, welche sich bei Germersheim-Süd auf die dortigen Bahngleise begab. Trotz intensiver Versuche gelang es den Beamten zunächst nicht, die Tiere einzufangen.

Werbung

Mit Unterstützung von Freiwilligen und der Tierrettung konnte schließlich der Leithammel zur Räson gebracht und eingefangen werden, was offensichtlich auch die restlichen Schafe beeindruckte und milde stimmte.

Werbung

Während der Rettungsaktion wurden die Beamten Zeugen einer Geburt. Eines der Schafe brachte ein Lamm zur Welt. Das Neugeborene, ihre Mutter und die restlichen Schafe wurden zunächst wohlbehalten an eine Tierauffangstation übergeben.

Werbung

Der Eigentümer konnte im Nachgang ausfindig gemacht werden. Ermittlungen hinsichtlich einem womöglich fahrlässigen Handeln in Bezug auf das Verschwinden der Tiere stehen noch aus. Der Bahnverkehr wurde über Stunden beeinträchtigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren