Bad Kreuznach. Durch Messerstiche verletzter Mann rettet sich in Krankenhaus

Ein schwerer Vorfall erschütterte am Abend des 18. April die Gemeinde Bad Kreuznach. Ein 41-jähriger Mann aus der Region wurde mit mehreren Stichwunden in ein lokales Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizeiinspektion Bad Kreuznach informiert. Die Verletzungen, die aktuell behandelt werden, sollen ihm nach Angaben der Ermittler von einem 30-jährigen Mann, ebenfalls aus Bad Kreuznach, zugefügt worden sein.

Werbung

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen wenige Stunden nach der Tat festnehmen. Um 22:45 Uhr wurde der Mann an seiner Wohnanschrift in seinem PKW sitzend von Kräften der Polizeiinspektion Bad Kreuznach, unterstützt durch Einheiten der Verkehrsdirektion Mainz, aufgegriffen. Der Tatverdächtige befindet sich weiterhin in polizeilichem Gewahrsam.

Werbung

Derzeit arbeiten die Ermittler an der Rekonstruktion des genauen Tatgeschehens. Details zum Motiv oder den Umständen, die zu dieser gewaltsamen Auseinandersetzung führten, sind momentan noch nicht bekannt.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren