Enkenbach-Alsb. Teenager-Gang hält Jugendlichem (18) Pistole an den Hals

Am Samstagabend (04. Mai 2024) eskalierte in Welchesweg in Enkenbach-Alsenborn eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen zu einer gewalttätigen Körperverletzung und Bedrohung. Ein 18-jähriger Heranwachsender wurde dabei erheblich verletzt und bedroht.

Werbung

Laut Polizeiberichten wurde der junge Mann zunächst von einem 16-jährigen Jugendlichen mit einer Schreckschusswaffe am Hals bedroht und anschließend mehrfach ins Gesicht geschlagen. Ein weiterer 15-jähriger Jugendlicher bedrohte das Opfer zusätzlich mit einem Hockeyschläger.

Werbung

Die Vorfälle traten nach Streitigkeiten innerhalb einer größeren Personengruppe auf. Eine umgehend eingeleitete Fahndung führte zur Auffindung eines 14-jährigen Jugendlichen aus der Gruppe, der im Besitz der für die Tat verwendeten Schreckschusswaffe war. Er hatte diese zuvor dem 16-Jährigen für die Tat überlassen und nach der Auseinandersetzung zurückerhalten.

Werbung

Der 16-jährige Täter wurde später an seiner Wohnanschrift im Beisein seiner Eltern von der Polizei aufgespürt und gestand die Tat. Die Polizei hat entsprechende strafrechtliche Maßnahmen eingeleitet und ermittelt weiter zu den Hintergründen der Streitigkeiten und der Gewalttat. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren