Haßloch. 63-Jähriger kracht nach Unwohlsein frontal in Baum

Ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ereignete sich am Samstag, den 20. April 2024, um 13:55 Uhr auf der Lindenstraße/L532 in Haßloch. Ein 63-jähriger Autofahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, nachdem er aufgrund eines plötzlichen körperlichen Unvermögens nach links von der Fahrbahn abkam.

Werbung

Der Unfallhergang begann, als der Fahrer, der vom Jugendhof in Richtung Ortsmitte unterwegs war, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er überquerte die Gegenfahrbahn, auf der glücklicherweise kein Gegenverkehr herrschte, geriet anschließend auf den Grünstreifen, touchierte einen Laternenmast und kollidierte schließlich frontal mit einem Baum.

Werbung

Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Sein Fahrzeug erlitt einen Totalschaden und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Werbung

Die Gemeindewerke wurden über den beschädigten Laternenmast informiert und haben Maßnahmen zur Instandsetzung eingeleitet. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren