K’Lautern. Frau (27) mit 2,7 Promille randaliert auf Guimares Platz

Wegen einer Randaliererin ist die Polizei am Mittwochabend zum Guimaraes-Platz ausgerückt. Gegen 19 Uhr wurde gemeldet, dass sich eine Frau auf dem Bahnhofsvorplatz aggressiv verhalte und laut herumschreie.

Werbung

Vor Ort traf die ausgerückte Streife auf eine stark alkoholisierte 27-Jährige aus dem Donnersbergkreis. Mit ihr hatten es die Beamten an diesem Tag schon einmal zu tun, als sie keine zwei Stunden vorher zusammen mit zwei anderen Frauen eine vierte schlug und verletzte. Bei diesem Einsatz hatte die Randaliererin bereits einen Platzverweis erhalten und hätte sich nicht weiter im Bahnhofsbereich und drumherum aufhalten dürfen.

Werbung

Aber auch jetzt blieb die Frau den Polizisten gegenüber bei ihrem lautstarken Auftritt und verhielt sich sofort aggressiv. Als sie zur Durchsetzung des Platzverweises in Gewahrsam genommen und aus Eigenschutzgründen gefesselt werden sollte, leistete die 27-Jährige Widerstand. Dabei zog sich eine Polizeibeamtin leichte Verletzungen zu. Zum Polizeitransporter musste die Randaliererin anschließend getragen werden, weil sie sich weigerte zu laufen. Während des gesamten Einsatzes beleidigte die Frau die Beamten.

Werbung

Laut Atemalkoholtest hatte die 27-Jährige einen Pegel von 2,69 Promille. Ihren Rausch durfte sie anschließend bis zum nächsten Morgen in einer Polizeizelle ausschlafen. Die Kosten dafür werden der Frau in Rechnung gestellt; außerdem kommt auf sie ein Strafverfahren wegen Widerstands und Beleidigung zu. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren