Konken. 1,82 Promille – 22-Jähriger sturzbesoffen hinterm Steuer angehalten

In Konken (bei Kusel – direkt an der saarländisch-rheinland-pfälzischen Grenze) kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Polizeieinsatz, der zur Festnahme eines betrunkenen Autofahrers führte. Der Vorfall ereignete sich in der Schellweilerstraße, wo das auffällige Fahrverhalten des 22-Jährigen, der in Schlangenlinien fuhr und ungewöhnliche Lenkmanöver vollführte, eine Polizeistreife auf den Plan rief.

Werbung

Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung der Polizei: Der junge Mann hatte einen Blutalkoholwert von 1,82 Promille, weit über dem gesetzlichen Grenzwert. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet, um den genauen Alkoholgehalt im Blut zu bestätigen.

Werbung

Zusätzlich wurde der Führerschein des Fahrers sofort sichergestellt, und es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Die Polizei warnt erneut vor den Gefahren des Alkohols am Steuer und betont, dass solch riskantes Verhalten nicht nur den Fahrer, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr bringt.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren