Ludwigshafen. Frau an Bushaltestelle sexuell belästigt

Ein ekelhafter Vorfall der sexuellen Belästigung wurde der Polizei am Donnerstag, den 18. April 2024, gegen 17:40 Uhr gemeldet. Die Tat ereignete sich an der Bushaltestelle in der Bürgermeister-Grünzweig-Straße in Ludwigshafen, wo ein unbekannter Mann eine Frau belästigte und anschließend zu Fuß in Richtung Schanzstraße flüchtete.

Werbung

Trotz der sofortigen Reaktion und der eingeleiteten Fahndung konnte der Verdächtige durch die Einsatzkräfte der Polizei nicht mehr ausfindig gemacht werden. Der flüchtige Täter wird als junger Mann mit dunklen Haaren und schlankem Körperbau beschrieben.

Werbung

Die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 nimmt den Vorfall sehr ernst und hat die Ermittlungen intensiviert, um den Täter schnellstmöglich zu identifizieren. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei an die Öffentlichkeit, bei der Aufklärung des Vorfalls mitzuwirken. Die Behörden bitten Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Mann machen können, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise können unter der Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail an piludwigshafen2@polizei.rlp.de eingereicht werden.

Werbung

Die Polizei versichert, dass alle Hinweise vertraulich behandelt werden und bedankt sich im Voraus bei der Bevölkerung für ihre Unterstützung und Mitarbeit bei der Aufklärung dieses Delikts. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren