Ludwigshafen. Tragödie an Schule: 17-jähriger Schüler stirbt im Sportunterricht

Ludwigshafen (RP) – Am heutigen Donnerstagmorgen (02. Mai 2024) kam es zu einem tragischen Unglück in einer Ludwigshafener Schule. Ein 17-jähriger Schüler brach während des Sportunterrichts gegen 9:30 Uhr zusammen und verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen.

Werbung

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei deutet alles auf einen natürlichen Tod hin. Fremdeinwirkung kann ausgeschlossen werden. Die genaue Todesursache ist jedoch noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Werbung

Der plötzliche und unerwartete Tod des Schülers hat tiefe Betroffenheit unter Mitschülern, Lehrern und dem gesamten Schulpersonal ausgelöst. Psychologische Betreuung wurde allen Beteiligten angeboten, um die traumatische Erfahrung zu bewältigen.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren