Pirmasens. 24-Jähriger nach Cannabis-Konsum zu schnell gefahren

Bei einer routinemäßigen Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstagvormittag, den 18. April 2024, in der Oselbachstraße in Pirmasens hat die Polizei einen 24-jährigen Autofahrer gestoppt, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit um 13 km/h überschritt. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten Anzeichen für Drogenkonsum fest.

Werbung

Ein durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizei: Der junge Fahrer stand unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetaminen. Infolgedessen wurde ihm die Weiterfahrt sofort untersagt. Der Autofahrer musste zudem eine Blutprobe abgeben, um die genauen Drogenkonzentrationen im Blut festzustellen.

Werbung

Der Vorfall zieht nun rechtliche Konsequenzen nach sich, und der Fahrer muss mit einem Bußgeld, möglicherweise auch mit einem Fahrverbot oder weiteren strafrechtlichen Folgen rechnen.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren