Schwerer Verkehrsunfall bei Stockhausen – Frontalzusammenstoß fordert 2 Schwerverletzte

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 01:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der L272 alarmiert. Auf der Landstraße zwischen Rottbitze und Stockhausen waren zwei PKW frontal zusammengestoßen und beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Werbung

Da die genaue Einsatzstelle zunächst nicht klar war, wurden die Feuerwehren Windhagen und Asbach sowie Aegidienberg alarmiert. Zur Unterstützung wurde der Rüstwagen der Feuerwehr Neustadt ebenfalls entsendet.

Werbung

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der Unfall zwischen zwei PKW bestätigt. Die beiden Fahrer hatten ihre Fahrzeuge bereits schwerverletzt verlassen können. Sie wurden sofort durch Kräfte der Feuerwehr erstversorgt. Parallel wurde der Brandschutz sichergestellt. Die beiden Patienten wurden an Rettungsdienst und Notarzt übergeben und in umliegenden Krankenhäuser transportiert. An den Fahrzeugen wurden die Batterien abgeklemmt und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Während der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei, wurde die Einsatzstelle großräumig ausgeleuchtet. Der Streckenabschnitt auf der L272 war während der Maßnahmen voll gesperrt.

Werbung

Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus der Verbandsgemeinde Asbach sowie Stadt Bad Honnef, wobei ein Großteil der Kräfte schnell wieder die Rückfahrt antreten konnte. Ebenfalls im Einsatz waren Kräfte vom Rettungsdienst mit 2 Notärzten sowie die Polizei.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren