Zweibrücken. Autofahrer (52) mit 1,84 Promille erwischt

Ein Vorfall am Sonntagabend (14. April 2024) in der Kohlenhofstraße in Zweibrücken sorgte für Aufsehen, als ein 52-jähriger Autofahrer von den Behörden kontrolliert wurde und sich herausstellte, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Die Uhr zeigte 18:42 Uhr, als die Kontrolle durchgeführt wurde und ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,84 Promille ergab.

Werbung

Die Konsequenzen waren sofort spürbar: Der Fahrzeugführer durfte seine Fahrt nicht fortsetzen, sein Führerschein wurde zur Vorbereitung der gerichtlichen Einziehung einbehalten. Doch damit nicht genug, denn ihn erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund des Verstoßes gegen die Alkohol im Straßenverkehr betreffenden Gesetzes.

Werbung

Die Behörden betonen die Ernsthaftigkeit des Vorfalls und warnen eindringlich vor den Gefahren von Alkohol am Steuer. Ein Wert von 1,84 Promille liegt deutlich über dem gesetzlich erlaubten Grenzwert und stellt nicht nur eine Gefahr für den Fahrer selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer dar.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren