B’Dürkheim. Entenfamilie sorgt für Verkehrsstopp in der Innenstadt

Bad Dürkheim, 26. April 2024 – Zu einer ungewöhnlichen Verkehrssperre kam es am Donnerstagmorgen in Bad Dürkheim. Gegen 09:00 Uhr musste die Kreuzung Gaustraße/Kaiserslauterer Straße/Römerstraße kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.

Werbung

Der Grund: Eine Entenmutter hatte sich mit ihren zehn Küken in das urbane Gebiet verirrt und stand vor dem verschlossenen Dürkheimer Haus. Um die Entenfamilie sicher zurück zu ihrem natürlichen Lebensraum an der Isenach zu leiten, griff die Polizei ein. Die Beamten sperrten kurzfristig die Kreuzung und ermöglichten so einen sicheren Übergang für die tierischen Verkehrsteilnehmer.

Werbung

Unter den wachsamen Augen der Polizei und amüsierten Passanten watschelte die Entenfamilie über die Eichstraße zurück zum Fluss. Die kurzzeitige Verkehrssperre verlief ohne Zwischenfälle, und die Enten erreichten wohlbehalten das Ufer der Isenach.

Werbung
Die Enten wurden unter den wachsamen Augen der Polizei sicher durch den Verkehr geleitet

Die Aktion sorgte für Heiterkeit unter den Anwesenden und zeigte einmal mehr, wie menschliches Eingreifen positiv zum Schutz der Tierwelt beitragen kann. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren