K’lautern. Mann klammert sich an Außenspiegel fest!

Mit einer fast filmreifen Szene endete am Freitagmorgen der Streit eines Paares im Stadtteil Erfenbach. Allerdings zog sich der beteiligte 42-Jährige bei seiner gewagten Aktion mehrere Wunden zu.

Werbung

Nach den bisherigen Ermittlungen waren der Mann und seine Partnerin aus noch unbekannten Gründen miteinander in Streit geraten. Die Frau flüchtete daraufhin in ihr Auto und wollte wegfahren. Beim Versuch, sie daran zu hindern, klammerte sich der 42-Jährige am Außenspiegel auf der Beifahrerseite fest. Die Folge: Er wurde mehrere Meter mitgeschleift und erlitt Schürfwunden am Rücken sowie an den Beinen.

Werbung

Die Polizei ermittelt nun einerseits wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und andererseits wegen des Verdachts der Nötigung.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren