Kaiserslautern. Über rote Ampel gefahren – 30.000 Euro Schaden!

An der Einmündung Maxstraße / Lauterstraße / Ludwigstraße hat es am Mittwochmorgen gekracht. Der Unfall sorgte im Berufsverkehr für Stau und längere Wartezeiten.

Werbung

Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen missachtete der Fahrer eines Audi eine rote Ampel. Der 33-Jährige war in der Lauterstraße in Richtung Ludwigstraße unterwegs, als sein Wagen im Einmündungsbereich mit einem abbiegenden VW Sharan kollidierte. Der VW-Fahrer kam ihm entgegen und wollte seinerseits nach links in die Maxstraße fahren. Verletzt wurde durch den Unfall niemand, allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 30.000 Euro.

Werbung

Die Autos der Unfallbeteiligten waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Wagen. Die Polizei leitete Unfallermittlungen ein und fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum Unfallhergang geben? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2250 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Werbung

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren