Kirchheim/Wstr. Mit 2 Promille frontal in den Gegenverkehr

Auf der B271, der Umgehungsstraße von Kirchheim/Weinstraße, kam es gegen 14 Uhr zwischen 2 PKW zu einem schweren Unfall im Begegnungsverkehr. Nach aktuellem Ermittlungsstand fuhr ein 47-jähriger Mann aus dem Kreis Alzey Worms mit seinem PKW auf der B271 in Richtung Grünstadt. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrban und kollidierte dort nahezu frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines Taxiunternehmens.

Werbung

Das Taxi wurde durch den Zusammenprall um 180 Grad gedreht und schleuderte in den Graben. Taxifahrer und Fahrgast erlitten dadurch Prellungen und Schürfwunden. Ein weiterer PKW wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte beim Unfallverursacher deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 2 Promille.

Werbung

Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobenentnahme veranlasst. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren. Aufgrund der zunächst unklaren Erkenntnisse über Schwere der Schäden, Anzahl der Verletzten und der Meldung über mehrere beteiligte Fahrzeuge wurden von der Leitstelle mehrere Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber und die Feuerwehren Grünstadt und Kirchheim alarmiert. Durch die Feuerwehr wurden die Unfallfahrzeuge gesichert und später auch die Absperrmaßnahmen übernommen.

Werbung

Alle Unfallbeteiligten wurden durch den Rettungsdienst versorgt und kamen zur weiteren Untersuchung, bzw. Behandlung in unterschiedliche Krankenhäuser. An beiden PKW entstand Totalschaden. Zur Reinigung der Fahrbahn von der Vielzahl an Trümmerteilen wurde die Straßenmeisterei verständigt. Die Fahrbahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme, Versorgung der Verletzten, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn für 2 Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Kirchheim umgeleitet. Gegen 16:15 waren alle Arbeiten erledigt und die Vollsperrung wurde aufgehoben. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren