Ludwigshafen. Suff-Duo mit 2,67 Promille am Steuer angehalten

Ein Vorfall illegaler Müllentsorgung führte am Sonntag, dem 28. April 2024, zur Festnahme zweier Männer in der Straße “In den Ziegelgärten” in Ludwigshafen. Zeugen hatten zuvor einen LKW gemeldet, der offensichtlich Müll im Bastenhorstweg entsorgte. Die Polizei konnte das Fahrzeug auffinden und die Insassen für eine Kontrolle anhalten.

Werbung

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass beide Männer stark alkoholisiert waren. Im Laderaum des Lastwagens fanden die Beamten eine Menge Sperrmüll. Einer der Männer, ein 34-Jähriger, gestand, das Fahrzeug geführt zu haben. Dies wurde auch durch die Aussage eines unabhängigen Zeugen bestätigt. Ein Atemalkoholtest ergab einen erschreckend hohen Wert von 2,67 Promille, zudem besaß der Mann keinen gültigen Führerschein.

Werbung

Der 34-Jährige wurde daraufhin zur Polizeidienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und illegaler Müllentsorgung verantworten. Die Polizei untersucht weiterhin die genauen Umstände und sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls.

Werbung

JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren