Pfalz. Pferd stirbt bei tragischem Unfall auf A63

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Autobahn nahe Börrstadt (hinter Kaiserslautern) ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Pferd ums Leben kam. Eine 48-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Alzey-Worms war auf der A63 in Richtung Mainz unterwegs, als ein 23-jähriger Mann aus Frankreich aus bisher ungeklärten Gründen auf ihren mit einem Pferd beladenen Anhänger auffuhr.

Werbung

Durch den Aufprall geriet der Anhänger ins Schleudern und kippte um, was tragischerweise zum Tod des Pferdes führte, bevor Hilfe durch Tierrettung und eine herbeigerufene Tierärztin eingreifen konnte. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Werbung

Die Unfallstelle war übersät mit Trümmerteilen, was eine vollständige Sperrung der Richtungsfahrbahn für etwa eine Stunde nach sich zog. Nach der Bergung der Unfallfahrzeuge konnte die Fahrbahn wieder teilweise für den Verkehr freigegeben werden.

Werbung

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Die genauen Umstände des Unfalls sind Gegenstand laufender Ermittlungen. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Originalaufnahme

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren