Cochem. Junger Mann (23) stirbt bei Motorradunfall

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Samstag um die Mittagszeit bei Düngenheim im Kreis Cochem-Zell. Ein 23-jähriger Motorradfahrer fuhr auf der L 98 aus Richtung Kaisersesch kommend.

Werbung

Nachdem er einen PKW überholt hatte, steuerte er sein Krad weiter Richtung Monreal. In Höhe der Einmündung nach Düngenheim verlor er aus noch ungeklärter Ursache die Gewalt über seine Maschine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte er gegen ein Verkehrszeichen und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Werbung

Trotz schneller notärztlicher Behandlung verstarb der aus dem Kreisgebiet stammende Fahrer noch an der Unfallstelle. Für die Unfallaufnahme musste die Landesstraße zeitweise gesperrt werden. Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Christoph 23 mit Notarzt und ein Rettungswagen.

Werbung

Die polizeiliche Unfallaufnahme wird durch den Einsatz einer Drohne unterstützt. JETZT den neuen Blaulichtreport RRL WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren